Ausstellung: Zeitreisen 

Das Projekt Zeitreisen entstand im Fach Interaction/Informationdesign in Kooperationmit dem Richard Wagner Museum in Bayreuth. Das Projekt beschäftigt sich mit der Entwicklung der Reisetransportmittel, wie zum Beispiel mit der Postkutsche oder der Eisenbahn, im Laufe der Zeit. Für die Gestaltung des Projekts wurde mit alten Koffern gearbeitet und diese als Medium und Informationsflächen umfunktioniert. Mithilfe eines RFID-Readers im Inneren des Koffers wurde durch das Auflegen einer Karte eine Animation abgespielt. Sie zeigte vergleichend auf, mit welchen Reisegeschwindigkeiten die verschiedenen Verkehrsmittel fuhren und wie die daraus resultierenden Reisezeiten variieren. Die Distanzen bezogen sich auf Richard Wagners Reisen von Bayreuth aus. Eine Informationsgrafik zu den Verkehrsmitteln versteckte sich in einem weitern Koffer. Während der Ausstellung entwickelte sich eine Umfrage, an der Wand, die die genutzten Verkehrsmitteln der Besucher zum Museum erhob.